• Herzlich Willkommen

    auf der Homepage der Bärchen e.V.

  • Besuch im Glockenbach Malort

    Die Schulpiraten der Bärchen, unsere Vorschüler, waren im „Malort“ beim Malspiel im Glockenbachviertel. Hier wird der Pinsel geschwungen – nach Lust und Laune, ohne Bewertung und ohne Vorgabe. Toll finden das die Kinder. Was steckt dahinter?, fragen sich die Eltern. Die Theorie von Malort-Gründer Arno Stern besagt, dass sich Kinder im Grunde ihres Wesens bewertungsfrei ihren Bildern widmen wollen. Und das ist an diesem Ort uneingeschränkt möglich. Ein schöner Nachmittag, der ab sofort regelmäßig wiederholt wird.

  • Blockhüttenfahrt 2017

    Ein grauer Reisebus steht vor dem Spielplatz und das bedeutet: Jetzt geht’s wirklich los. Am Dienstag nach Pfingsten, 6. Juni 2017, steigen morgens um 9.00 Uhr rund 20 Kinder der Kita die Bärchen e.V. in diesen Bus und zwar ohne Eltern! Erzieherin Svitlana, Aly, Verena und Christina begleiten die Drei- bis Sechs-Jährigen. An Bord sind nämlich nicht nur alle „Großen“ aus der Schmetterlingsgruppe, sondern auch drei Dreijährige aus der Krippe, die zum ersten Mal ohne Eltern verreisen. Mit ihren Rollkoffern und Rucksäcken sind sie ganz aufgedreht und umarmen sich schon vor dem Bus, weil sie nicht recht wissen, wohin mit ihren Emotionen. Das Abenteuer kann beginnen! Nach etwa 1,5-stündiger Fahrt erreicht der Bus die Bildungs- und Erholungsstätte e. V. Langau, in Steingaden, Allgäu.

    Und wie man per Whatsup-Gruppe „Blockhütte“ von Erzieherin Christina hört, sind fast alle Kinder im Matratzenlager am ersten Tag schon zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr eingeschlafen! Kein Wunder: Es stand an den vier Tagen ja neben der frischen Landluft auch viel auf dem Programm. Der Kinder fütterten Rinder und Pferde, veranstalteten einen Acker-Wettlauf auf dem Feld, pflückten Blumensträuße oder sprangen auf dem Aqua-Trampolin. Höhepunkt der diesjährigen Blockhüttenfahrt war ein Indianerfest. Und die Eltern hatten vermutlich mehr Sehnsucht als die Abenteurer? Nächstes Jahr bitte wieder! Bereits zum dritten Mal in Folge fand die Blockhüttenfahrt bei den Bärchen e.V. statt. Danke an das Erzieher-Team für diesen außergewöhnlichen Einsatz bei Tag und bei Nacht für die Bärchen-Kinder.

  • Unsere neue 32 Quadratmeter große Kletterwand

    Muh und 100 % handmade von vielen fleißigen Eltern: Unsere neue 32 Quadratmeter große Kletterwand mit allein 720 Bohrlöchern ist am langen Wochenende fast fertig geworden! Danke an den Schweizer Illustrator & Designer des Entwurfs für die Kids, lieber Patrick Widmer!

  • Holzkunst und Hut Kunst

    Die Kindergartenkinder arbeiten im Augenblick in zwei verschiedenen Projektgruppen. Die eine Gruppe beschäftigt sich mit dem Werkstoff Holz. Nachdem sie erste Erfahrungen mit dem Werkzeug und dem Material gesammelt haben und erste Arbeiten abgeschlossen haben, treten sie nun in die Fahrzeugkonstruktion ein. Sämtliche Fahrzeugtypen werden vertreten sein – zu Wasser, zu Lande und aus der Luft.

    Die andere Gruppe beschäftigt sich mit dem Thema Mode. Die Hüte sind bereits fertig. Nun geht es los mit den Taschen. Wie alle Designer erarbeiten sich die modebewussten Schmetterlingskinder ihre Mode anhand eines Entwurfs auf dem Papier und gestalten dann ihr individuelles Stück. Erst wird ein kleines Modell gemacht- dreidimensional – danach geht es in die Arbeit am nächsten Werkstück selbst.

    Beide Gruppen erleben gerade wie anstrengend und gleichzeitig befriedigend es sein kann über längere Zeit an einem Werkstück zu arbeiten. Bei Konstruktionsproblemen, Statik Themen, Materialfragen oder der Ideensuche beißen sich die Kinder durch Motivationstiefs, freuen sich über jeden weiteren Schritt und genießen die Bewunderung der Anderen, wenn sie ihre Arbeiten präsentieren. Alle sind mit Feuereifer dabei – auch wenn nicht alles immer gleich so klappt wie die Kinder es sich wünschen, sie neu anfangen müssen oder nochmal etwas verändern müssen.

     

    Eine spannende Erfahrung für uns alle – klein wie groß!

  • Sowohl für ästhetisch-künstlerische Kreativität wie auch für lebenspraktische Kreativität bei Problemen oder Experimenten bieten wir Raum, Material und Zeit an. Gemeinsam entdecken, erlernen, gestalten und besprechen wir unser soziales Miteinander, unseren Alttag bei den Bärchen. Das Außengelände gestalten wir naturnah und suchen einen sinnerfüllten Kontakt zur Umwelt an Waldtagen, Ausflügen oder auch auf der jährlich stattfindenden Blockhüttenfreizeit.

  • Wie melde ich mein Kind an?

Zur Werkzeugleiste springen