Werkraum

In unserem Werkraum entstehen Kunstwerke

Nach wie vor ist der Werkraum einer unser beliebtesten Räume. Es wird fleissig gesägt, gebohrt und gehämmert. Wenn ein Kind das erste Mal im Werkraum arbeitet, darf es zuerst einen kleinen Igel bauen, bei dem man das Holz erst sägen und dann schleifen muss. Anschließend werden dem Igel mit Nägeln und Schrauben ein paar Stacheln verpasst und mit Stiften bekommt er dann ein lustiges Gesicht gemalt.

Nun bekommt er ein Gesicht verpasst
So entstehen nach und nach wahre Kunstwerke
Wenn der Igel ausgesägt ist, wird er geschliffen
Wer den Igel fertig hat, kann seine eigenen Ideen verwirklichen
Das Holz wird konzentriert gesägt
Dabei ist die richtige Beinstellung von größter Wichtigkeit
Zur Werkzeugleiste springen